Uni-Logo
Sections
Document Actions

Methodenwoche Herbst 2019

Methodenzentrum des Rehabilitationswissenschaftlichen Forschungsverbundes Freiburg/Bad Säckingen

Veranstaltungsort   Teilnahmegebühren   Anmeldung    Flyer


Termine:    

Montag, 09.09.2019 - Freitag, 13.09.2019
Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 9:30 Uhr und enden um 17:00 Uhr.


Veranstaltungsleitung

Julian Mack, M.Sc.


Programm

  • Montag, 09.09.2019
    Datenaufbereitung und Umgang mit fehlenden Werten
    Anmeldefrist: Montag, 26.08.2019

    Referent: Dr. Rainer Leonhart
    Maximale Teilnehmerzahl: 18 Personen

    Inhalt: Fehlende Werte sind ein prominentes Problem der
    sozialwissenschaftlichen Forschung. Der Workshop
    beschäftigt sich mit der Musterentdeckung, den
    Folgen von Standardverfahren zur Ersetzung
    fehlender Werte sowie modernen Ersetzungs-
    verfahren mit SPSS.

     

  • Dienstag, 10.09.2019 & Mittwoch, 11.09.2019 (zweitägige Veranstaltung!)
    Mixed Models für die Auswertung von RCTs in SPSS
    Anmeldefrist: Montag, 26.08.2019

    Referent: PD Dr. Levente Kriston
    Maximale Teilnehmerzahl: 18 Personen

    Inhalt: Der Workshop beschäftigt sich mit Analyse-
    strategien bei der Auswertung von Daten aus
    randomisiert-kontrollierten Studien mittels
    gemischten Modellen (Mixed Models) in SPSS. Es
    werden u.a. verschiedene Optionen für die
    Modellierung zeitlicher Verläufe, für den Umgang
    mit fehlenden Werten und für die Behandlung
    häufiger Kovariaten dargestellt. Der Fokus liegt an
    anwendungsorientierten Übungen zu Analyse und
    Ergebnisinterpretation mit Raum für Fragen und
    Diskussion. Am zweiten Tag wird das erworbenen
    Wissen anhand eigener oder bereitgestellter Daten
    erprobt. Grundkenntnisse zur Regressions-
    und Kovarianzanalyse werden vorausgesetzt.

     

  • Donnerstag, 12.09.2019 & Freitag, 13.09.2019 (zweitägige Veranstaltung!)
    Analyse von Strukturgleichungsmodellen mit AMOS*
    Anmeldefrist:  Montag, 26.08.2019

    Referent: Prof. Dr. Markus Wirtz
    Maximale Teilnehmerzahl: 18 Personen

    Inhalt: Konfirmatorische Faktoren- und Regressions-
    analyse, Pfadanalyse, Multigruppenanalyse, latente
    Merkmalsanalyse, Logik der Hypothesentestung,
    Fit-Maße, Strategien der Modellentwicklung,
    Bootstrapping und Specification Search. Bitte
    beachten Sie: Das Modul setzt Grundkenntnisse zur
    Regressionsanalyse voraus.

     

  • Donnerstag, 12.09.2019 & Freitag, 13.09.2019 (zweitägige Veranstaltung!)
    Grounded Theory: Alles ist Analyse!*
    Anmeldefrist: Montag, 26.08.2019

    Referentin: Debora Niermann
    Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

    Inhalt:Im Stil der Grounded Theory zu forschen bedeutet
    von Beginn an interpretativ zu arbeiten. Der
    Workshop beginnt mit einer kurzen Skizzierung der
    methodologischen Grundpositionen
    (Glaser/Strauss; Strauss/Corbin) und den daraus
    entwickelten Ansätzen der 2nd Generation
    (Clarke/Charmaz). Im Vordergrund steht dann das
    gemeinsame Arbeiten an zentralen interpretativen
    Techniken der GT: Kodieren am eigenen
    Datenmaterial, theoretical sampling, Methode des
    ständigen Vergleichens, Verfassen von Memos
    mittels Mapping-Techniken, gegenstands-
    angemessenes Theoretisieren unter Einbezug
    vorhandener Theoriebestände und die Diskussion
    von Forschungsdesigns. Der Workshop richtet sich
    an Einzelpersonen und Forschungsteams. Das
    zweitägige Format eignet sich für qualitative
    Forschungsnovizen und Forschungserfahrene.

     


 * Diese Kursangebote finden parallel statt.

 

Referenten

PD Dr. Levente Kriston
Leiter der Arbeitsgruppe Forschungsmethodik und Statistische Datenanalyse des Instituts für Medizinische Psychologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorfeiter.

Dr. Rainer Leonhart,
Akademischer Rat der Abteilung für Sozialpsychologie und Methodenlehre des Instituts für
Psychologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Debora Niermann
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
Aktuelle Forschungstätigkeit im DFG-Projekt: Etablierte Außenseiter. Zur (Re-)Produktion ethnografischen Wissens der US-amerikanischen Soziologie

Prof. Dr. Markus Wirtz
Leiter der Abteilung Forschungsmethoden des Instituts für Psychologie an der Pädagogischen Hochschule Freiburg

 Veranstaltungsort

Seminare finden im CIP-Pool (Raum 1003) bzw. Raum 2003 des Instituts für
Psychologie der Universität Freiburg statt (Engelbergerstr. 41,
79106 Freiburg). Eine genaue Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.


Teilnahmegebühren

Der Teilnahmebeitrag liegt pro Person und Tag bei 150€.
Für Studierende beträgt die Teilnahmegebühr 120€ pro Person und Tag.


Informationen und Anmeldung

Die Informationen zur Methodenwoche finden Sie auch auf unserem Flyer, den Sie sich hier runterladen und an Kolleginnen und Kollegen weitergeben dürfen.

Die Anmeldung können Sie hier bequem per Online-Formular vornehmen.

Bitte beachten:

1. Nach der (erfolgreichen) Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsemail, die Ihre gebuchten Kurse, die anfallenden Gebühren und unsere Bankverbindung beinhalten.
2. "Mixed Models für die Auswertung von RCTs in SPSS" und "Analyse von Strukturgleichungsmodellen mit AMOS", sowie  "Grounded Theory: Alles ist Analyse!" sind zweitägige Veranstaltungen.

 

 

Im Falle von technischen(!) Fragen wenden Sie sich bitte an: rehafortbildung[atnospam]psychologie.uni-freiburg.de

 

 

Personal tools