Uni-Logo
Sections
You are here: Home Zentrale Einrichtungen und Projekte Prüfungsamt Prüfungsangelegenheiten im B.Sc. ACHTUNG: neue Prüfungsordnung 2021
Document Actions

Prüfungsangelegenheiten im B.Sc. ACHTUNG: neue Prüfungsordnung 2021

Hier finden Sie Informationen und Termine vom Prüfungsamt, die den Bachelorstudiengang betreffen. Bitte beachten Sie auch die ergänzenden Informationen unter 'Studium und Lehre'.

Prüfungsamt

Das Prüfungsamt Psychologie ist als Geschäftsstelle des Prüfungsausschusses zuständig für die Durchführung und Organisation der Prüfungen im Bachelorstudiengang Psychologie (B.Sc.) und in den Masterstudiengängen (M.Sc.). Gerne beraten wir Sie in allen Prüfungsangelegenheiten für das Fach Psychologie.

 

Kontakt

  • Dr. Michael Scheuermann:

     0761/203-2499

  • Kornelia Kappeler:

     0761/203-9406


Postanschrift:

  • Prüfungsamt

     Engelbergerstraße 41, EG
     79085 Freiburg
     Tel.  0761 / 203-2499 oder 203-9406
     Fax  0761 / 203-2471
 

Öffnungszeiten

  • montags und donnerstags von 9:00 bis 11:00 Uhr persönlich und 11:00 bis 11:30 Uhr telefonisch sowie nach Vereinbarung

 


Im Folgenden finden Sie Informationen, die Studierende des Bachelor of Science im Hauptfach betreffen.

1 Prüfungsordnung

Seit dem Wintersemester 2020/21  gilt eine neue Prüfungsordnung für den Bachelor of Science,- der Bachelor wird damit polyvalent und bereitet auch auf den Master in Psychotherapie mit - diese findet sich unter:

 


2 Modulhandbuch & optionaler Studienverlaufsplan

 


3 Prüfungsanmeldung

Die Anmeldung zu den Prüfungen des Bachelors erfolgt zweimal jährlich elektronisch unter Online Prüfungsanmeldung. Außerhalb der Anmeldefristen ist der Link nicht zu erreichen. Es handelt sich bei dieser Frist um eine Ausschlussfrist, d.h. wer die Anmeldung verpasst, kann im entsprechenden Semester nicht an den Prüfungen (auch nicht an den Nachklausuren, Wiederholungsprüfungen) etc. teilnehmen.

Achtung: Sie müssen sich für jede Prüfungsleistung, d.h. in jeder Veranstaltung (egal ob Seminar, Vorlesung oder Übung), in denen eine Prüfungsleistung verlangt wird(egal ob Klausur, Hausarbeit oder Protokoll) auch anmelden. Diese Anmeldung gilt auch als bedingte Anmeldung für die Wiederholungsprüfung.

Prüfungsabmeldung ist schriftlich beim Prüfungsamt bis zum jeweiligen Zulassungstermin  möglich.

Orientierungsprüfung: Als Orientierungsprüfung gelten für diejenigen Studierenden, die ihr Studium ab dem Wintersemester 2021/22 beginnen die Prüfungsleistungen Vorlesung 'Sozialpsychologie' und Übung 'Inferenzstatistik'.

 


4 Wiederholung von Prüfungen - Krankheitsfall

Im Krankheitsfall oder zur Wiederholung von Prüfungen bitte die folgenden Formulare beachten:

 


5 Praktikum

Im Rahmen des Studiengangs B.Sc.-Psychologie sind zwei berufspraktische Tätigkeiten in Form zweier Praktika vorgesehen.

 

Das Orientierungspraktikum:

Im Rahmen des Moduls Orientierungspraktikum, das einen Leistungsumfang von 5 ECTS-Punkten hat, ist eine berufspraktische Tätigkeit mit einem zeitlichen Umfang von 150 Arbeitsstunden bei einer geeigneten öffentlichen oder privaten Einrichtung zu absolvieren; es sind nur Studienleistungen zu erbringen. Das Orientierungspraktikum, das einen Einblick in mögliche Berufsfelder für Absolventen/Absolventinnen des Studiengangs bieten soll, soll zwischen dem ersten und dritten Fachsemester in der vorlesungsfreien Zeit abgeleistet werden.

Vor der Ableistung des Orientierungspraktikums hat der/die Studierende hierfür die Genehmigung des Fachprüfungsausschusses mit untenstehendem Antragsformular einzuholen. Voraussetzung für den Erwerb der für das Modul vorgesehenen ECTS-Punkte ist, dass der/die Studierende durch eine entsprechende Bescheinigung (siehe unten) der betreffenden Einrichtung nachweist, praktische Tätigkeiten im vorgesehenen zeitlichen Umfang abgeleistet zu haben.

Wird die Approbation als Psychotherapeut/Psychotherapeutin gemäß § 2 Psychotherapeutengesetz angestrebt, ist das Orientierungspraktikum den Vorgaben des § 14 PsychThApprO entsprechend in einer interdisziplinären Einrichtung der Gesundheitsversorgung oder in einer anderen Einrichtung zu absolvieren, in der Beratung, Prävention oder Rehabilitation zur Erhaltung, Förderung und Wiederherstellung psychischer Gesundheit durchgeführt werden und in denen Psychotherapeuten/Psychotherapeutinnen, Psychologische Psychotherapeuten/Psychologische Psychotherapeutinnen oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen tätig sind.

Ein Praktikumsbericht ist nicht erforderlich.

Formulare Orientierungspraktikum:

 

 

Das Berufspraktikum:

Im Rahmen des Moduls Berufspraktikum, das einen Leistungsumfang von 8 ECTS-Punkten hat, ist eine weitere berufspraktische Tätigkeit mit einem zeitlichen Umfang von 240 Arbeitsstunden bei einer geeigneten öffentlichen oder privaten Einrichtung zu absolvieren; es sind nur Studienleistungen zu erbringen. Voraussetzung für die Absolvierung des Berufspraktikums sind der Erwerb von mindestens 60 ECTS-Punkten im Bachelorstudiengang Psychologie und die erfolgreiche Absolvierung des Moduls Orientierungspraktikum. Das Berufspraktikum, das einen Einblick in mögliche Berufsfelder für Absolventen/Absolventinnen des Studiengangs bieten soll, soll zwischen dem dritten und fünften Fachsemester in der vorlesungsfreien Zeit abgeleistet werden.

Vor der Ableistung des Berufspraktikums hat der/die Studierende hierfür die Genehmigung des Fachprüfungsausschusses mit untenstehendem Antragsformulareinzuholen. Voraussetzung für den Erwerb der für das Modul vorgesehenen ECTS-Punkte ist, dass der/die Studierende durch eine entsprechende Bescheinigung (siehe unten) der betreffenden Einrichtung nachweist, praktische Tätigkeiten im vorgesehenen zeitlichen Umfang abgeleistet zu haben.

Wird die Approbation als Psychotherapeut/Psychotherapeutin gemäß § 2 Psychotherapeutengesetz angestrebt, ist das Berufspraktikum den Vorgaben des § 15 PsychThApprO entsprechend in

  1. einer Einrichtung der psychotherapeutischen, psychiatrischen, psychosomatischen oder neuropsychologischen Versorgung,
  2. einer Einrichtung der Prävention oder der Rehabilitation, die mit den in Nr. 1 genannten Einrichtungen vergleichbar ist,
  3. einer Einrichtung für Menschen mit Behinderungen oder
  4. einem sonstigen Bereich der institutionellen Versorgung

zu absolvieren, in der beziehungsweise dem Psychotherapeuten/Psychotherapeutinnen, Psychologische Psychotherapeuten/Psychologische Psychotherapeutinnen oder Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeuten/Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen tätig sind.

Ein Praktikumsbericht ist nicht erforderlich.

Formulare Berufspraktikum:

 

HINWEIS: Praktika, die nicht approbationskonform abgelegt werden können formlost beantragt und von der Einrichtung bestätigt werden. Es gelten die entsprechenden Stundenzahlen. Die Praktika müssen psychologische Tätigkeiten umfassen und unter Anleitung eines/r Psycholog:in abgeleistet werden.

 


6 BOK

"Berufsfeldorientierte Kompetenzen" im Hauptfach Psychologie sollen Kenntnisse im interdisziplinären und praktischen Bereich vermitteln. Jeder Studierende muss bestimmte außerpsychologische Veranstaltungen während dem Studium wählen, die dann meist in Blockveranstaltungen oder wöchentlichen Kursen stattfinden. Die Anmeldung erfolgt zu einem vorgesehenen Zeitpunkt (bitte rechtzeitig erkunden, die Plätze sind sehr schnell belegt!) beim Zentrum für Schlüsselqualifikationen. Psychologiestudierende können Veranstaltungen aus allen Bereichen (Management, Kommunikation, Medien, EDV und Sprachen) besuchen. Insgesamt müssen 8 ECTS-Punkte erworben werden.

Im Bachelor-Studiengang Psychologie werden allerdings insgesamt 20 ECTS-Punkte in dem Bereich BOK verlangt. Die restlichen ECTS-Punkte werden anhand von einem berufsbezogenen 8-wöchigen Praktikum samt Praktikumsbericht erworben.

 


7 Fachfremdes Wahlfach (für Psychologie B. Sc. Studierende)

Im Rahmen des Studiengangs Bachelor of Science ist ein sogenanntes Fachfremdes Wahlmodul abzulegen. Insgesamt müssen dazu 4 ECTS erworben werden – das Modul muss bis zum Ende des Studiums absolviert sein. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt zum Nebenfach/Wahlmodul.

 


8 Psychologie als Wahlpflichtfach (für Externe)

Bitte nehmen Sie unbedingt vor Aufnahme des Studiums der Psychologie als Wahlpflichtfach Kontakt mit dem Prüfungsamt auf!

Personal tools