Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Abteilungen Pädagogische und Entwicklungspsychologie
Artikelaktionen

Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie

DSC02467r_klein.jpg

Mitarbeiter/innen Ziele der
Abteilung
Lehre Publikationen Forschung

 

Anschrift

*** News ***

Abteilung Pädagogische Psychologie

und Entwicklungspsychologie

Institut für Psychologie
Universität Freiburg
Engelbergerstr. 41
D-79085 Freiburg 

 

Leitung

 

Prof. Dr. Alexander Renkl

Tel.: +49 (0) 761 203 - 3003

Fax: +49 (0) 761 203 - 3100 

 

Sekretariat

 

Corinne Nal

nal@psychologie.uni-freiburg.de

Tel.: +49 (0) 761 203 - 3002

 Sprechzeiten:

  Mo 09:30 - 11:30

  Di 14:00 - 17:00

  Mi 09:30 - 11:30

  Do 14:30 - 16:00

  Fr 9:30 - 11:30 und 14:30 - 16:30

 

 

 

  ...jetzt auch bei FACEBOOK!

 

 

  • Unsere neuen Themen für Masterarbeiten (ab WS 2018/19) sind online! Die Liste finden Sie hier.
  • Teilnehmer gesucht: Wenn Sie >18 Jahre alt sind, Zugriff auf einen PC mit Internet haben und keinen naturwissenschaftlichen Beruf ausüben - dann nehmen Sie an unserer Online-Studie teil und lernen Sie Spannendes über die Entstehung von Polarlichtern! https://www.unipark.de/uc/fr_uni_inst_psych_paed/e6bf/
  • neue Publikation zur Diagnostischen Kompetenz von Lehrkräften: Teachers' assessment competence: Integrating knowledge-, process-, and product-oriented approaches into a competence-oriented conceptual model (Mitautorin: Inga Glogger-Frey)
  • noch einmal: Projektmittel bewilligt! Alexander Renkl wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) das Projekt "Student Teachers' Acquisition of Knowledge about Tutoring from Studying Video Examples: The Effects of Instructional Multimedia Design" bewilligt (Laufzeit: 36 Monate; 219.495 Euro).
  • zwei Artikel aus unserer Abteilung haben es in die aktuelle Liste "Most Cited Learning & Instruction Articles" geschafft: Magner et al. 2014 und Eitel et al. 2013
  • Innovationsfonds Forschung: Das Rektorat der Universität Freiburg hat Alexander Eitel das Projekt „Welche Mischung macht’s? Eine Untersuchung der Wirksamkeit des Lerntagebuchschreibens vor dem Hintergrund der Kohärenz der Lehr-Lernmaterialien“ bewilligt (Projektsumme: 7.856 €)
  • Projektmittel bewilligt! Alexander Eitel und Alexander Renkl wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) das Projekt „Grenzbedingungen für die Wirkungen verführerischer Details in Lehr-Lernsituationen: Eine integrative Analyse kognitiver und volitionaler Prozesse“ bewilligt (Laufzeit: 36 Monate; 211.434 Euro).
  • Dreifacher Erfolg unserer Abteilung auf der diesjährigen EARLI-Konferenz in Tampere/ Finnland: (1) Tino Endres hat den "Best of JURE Award" gewonnen (bester Beitrag der Nachwuchskonferenz); (2) Ein Artikel von Inga Glogger-Frey et al. (2015) war nominiert für den "Outstanding Publication Award 2017"; (3) Alexander Eitel war nominiert für den "Eric De Corte Award"
  • ein neues Special Issue (Titel: "Bridging Cognitive Load and Self-Regulated Learning Research") ist in der Zeitschrift Learning & Instruction erschienen; mit Beiträgen von Inga Glogger-Frey, Alexander Eitel und Alexander Renkl
  • aktuelle Themen für Masterarbeiten ab WS 2017/18 finden Sie HIER!
  • aktuelle Themen fürs experimentelle Praktikum im WS 2017/18 finden Sie HIER!
  • Warum es wichtig ist, sich auch auf eine Probeklausur gut vorzubereiten: neue Publikation von Eitel, A., Benito,S.M., & Scheiter, K. (2017). Do it twice! Test-taking fosters repeated but not initial study of multimedia instruction  Learning and Instruction, in press.

 

Benutzerspezifische Werkzeuge