Uni-Logo
Document Actions

Studium

Themen für Bachelorarbeiten

Entsprechend der Studienordnung sollen in der Regel die Themen aus den Experimentalpraktika als Bachelorarbeit weitergeführt werden.

Themen für Masterarbeiten

(geordnet nach den jeweiligen Ansprechpartner*innen)

Wichtiger Hinweis: Es handelt sich in der Regel nicht um Themen für einzelne Abschlussarbeiten, sondern um Themenfelder, in denen teilweise auch mehrere spezifische Fragestellungen angeboten werden.

Christoph Breuninger

  • Psychophysiologische Prozesse und Mechanismen der Expositionstherapie von Agoraphobie
  • Ambulante Erhebung von Therapieprozessen und der Emotionsregulation (klinische Pilotstudien mit Ecological Momentary Assessment)
  • Therapieprozesse bei Agoraphobie: qualitative Analysen von Tonaufnahmen während der Exposition
  • Therapieprozesse bei Agoraphobie im Erleben der Patienten anhand qualitativer Interviews

Julia Asbrand

  • Emotionsregulation im Kindesalter
  • Elterliche Zusammenhänge mit kindlicher Psychopathologie

Verena Keil und Brunna Tuschen-Caffier

  • Emotionsregulation und soziale Phobie – die Rolle von Aufmerksamkeitsprozessen (mehrere Arbeiten)

Karina Wahl

  • Die Rolle repetitiven Händewaschens bei Gefahrenüberschätzung und Kontaminationsängsten
  • Zwanghaftes Kontrollieren und dessen (Rück-)Wirkung auf dysfunktionale Einstellungen wie Gefahrenüberschätzung und Verantwortlichkeit

Dissertationen

  • Dysfunktionale Regulation von Emotionen bei Kindern und Jugendlichen am Beispiel von Angststörungen
  • Mechanismen der Expositionstherapie am Beispiel von Angst- und Essstörungen
  • Dysfunktionale Emotionsregulation in Notfallsituationen
  • Dysfunktionale Verarbeitung von Informationen am Beispiel der Borderline Persönlichkeitsstörung

 

Laufende Dissertationen siehe Mitarbeiter / Doktorand_innen.

Personal tools