Uni-Logo

Aktuell

Offene Stellen

 

Wir suchen ein Orga--Talent (m/w/d)!

Für die Mitarbeit bei der Organisation der wissenschaftlichen Tagung „Psychologie und Gehirn“, die am Institut für Psychologie (Prof. Heinrichs/ Prof. Schönauer) Mitte Juni 2022 stattfinden wird, suchen wir noch Unterstützung bei formalen, administrativen und technischen Aufgaben im Rahmen der Kongressplanung, -durchführung und des Teilnehmermanagements. Weitere Informationen zur Tagung sind unter https://pug2022.de/freiburg/ zu finden.

Wir freuen uns über Bewerbungen von sympathischen, freundlichen und serviceorientierten Studierenden (Immatrikulation an der Uni Freiburg ist erforderlich), die sich engagiert und verantwortungsvoll im Vorfeld und während der Tagung einbringen möchten.

  • Umfang: 20-60 h pro Monat
  • Eintrittstermin: 01.04.22
  • Dauer des Vertrags: Bis 30.06.22 (Verfügbarkeit bis Ende Juni ist erforderlich)

Bitte senden Sie kurze Bewerbung per PDF mit relevanten Informationen über Motivation, Qualifikation und evtl. Vorerfahrungen an sekr.psychobio@psychologie.uni-freiburg.de.

 

Doktorarbeiten

 

Aktuell sind keine Stellen als Doktorand*in zu vergeben.

 

Praktika und Qualifikationsarbeiten

 

Bitte beachten Sie, dass die Vergabe von Praktika und Qualifikationsarbeiten in der Abteilung für Biologische und Differentielle Psychologie zentral von Dr. Johanna Brustkern koordiniert wird. Bei Interesse wenden Sie sich bitte zur Terminkoordination an julia.waldschmitt@psychologie.uni-freiburg.de (gerne mit Kurz-Lebenslauf und aktueller Notenübersicht)

 

Bachelor- und Masterarbeiten

 

Aktuell sind keine Bachelorarbeitsthemen zu vergeben.

 

Masterarbeiten Start ab Frühling 2022:

Masterarbeiten ermöglichen einen vertieften Einblick in die Forschung unserer Abteilung. In folgenden Studien werden Themen angeboten:

  • Untersuchung des Effekts von Stress auf soziale Interaktionen in Verbindung z.B. mit sozialen Gruppen oder Annäherungs- und Vermeidungsverhalten.
  • Psychosozialer Stress und Sozialverhalten in Gruppen: Der Einfluss von expliziten und impliziten Einstellungen, kognitiver und affektiver Empathie, der Gruppenzugehörigkeit oder Risikofreudigkeit in Verbindung mit biopsychologischen Maßen
  • Einfluss von Stress auf z.B. den Konsum von Snacks, kognitive Leistung etc.
  • Psychobiologische Stressdiagnostik (Hochschulambulanz für stressbedingte Erkrankungen)

 

 

Forschungspraktika
 

Ab sofort sind folgende Forschungspraktika zu vergeben.

  • Psychosozialer Stress und das Sozialverhalten in Gruppen: Der Einfluss von Stress auf das expliziten und impliziten Verhalten gegenüber Ingroup- und Outgroupmitgliedern.
    Betreuer: Daniel Tönsing
  • Einfluss des Ballaststoffes Inulin auf die Stressreaktion und den Konsum von Snacks / kognitive Leistung / soziale Kognition
    Betreuerin: Johanna Brustkern
  • Für Masterstudierende: Forschungspraktikum in der Hochschulambulanz für stressbedingte Erkrankungen
    Betreuer: Tobias Stächele
  • Blickverhalten und Emotionsexpression bei der Autismus-Spektrums-Störung
    Betreuer: Daniel Tönsing
  • Untersuchung des Effekts von Stress auf soziale Interaktionen in Verbindung z.B. mit sozialen Gruppen oder Annäherungs- und Vermeidungsverhalten
    Betreuerin: Laura Oswald
  • Weitere Praktika auf Anfrage

 

Personal tools