Uni-Logo
Sections
You are here: Home Forschung Forschungsdatenbank Biologische und Differentielle Psychologie Abschlussarbeiten
Document Actions

Abschlussarbeiten


Habilitationen

  • Domes, Gregor (2012). Behavioral and neural effects of oxytocin on human face perception and emotion recognition
  • Kumsta, Robert (2012). Of genes and environments in the study of stress and adversity

Promotionen

  • Kleinert, Tobias (2020). Psychobiological regulation mechanisms of trust in couples
  • Maier, Jonathan Gabriel (2019). The effects of sleep on learning and indices of synaptic plasticity.
  • Schaller, Ulrich Max (2019). Autism and schema: complex social cognition and social schemas in autism spectrum disorders
  • Schmidt, Charlotte (2018). Dissociating Semantic and Phonological Verbal Fluency
  • Seehofer, Laura (2018). Negative Emotionen mit Imagination verändern - experimentelle Studien zu spezifischen Instruktionen und Bildinhalten.
  • Liaci, Emanuela (2017). Hysteresis Effect in Ambiguous Perception
  • Nitschke, Kai (2017). The Neural and Cognitive Foundations of Human Planning
  • Spengler, Franziska (2017). Pharma-cokinetics of oxytocin and its neurobehavioral effects on facial emotion transmission
  • Trüg, Amalie Anna (2017). Stress and Social Anxiety: Psychobiological Effects of Acute Stress on Social Interaction in Social Anxiety Disorder
  • Kuhn, Marion (2016). Veränderungen synaptischer Plastizität bei Patienten mit depressiver Störung
  • Minkova, Lora Guintcheva (2016). Investigating the early changes in neuroanatomy and cognitive function in Huntington´s disease
  • Schwaiger, Marion (2016). Long-Term Consequences of Childhood Adversity – Exploring Stress Responsive Molecular Pathways and a Psychobiological Intervention Model
  • Kanat, Manuela (2015). Effects of oxytocin on early amygdala reactivity to facial features of emotional expressions
  • Köstering, Lena Sophie Valerie (2015). The Development of Complex Cognition During Adulthood: Planning Ability in Healthy Adults and Neurodegenerative Diseases
  • Loosli, Sandra Virginia (2015). Working Memory and Proactive Interference: Development, Training, and Neural Correlates
  • Ofer, Isabell (2015). On the impact of seizure freedom in focal epilepsies on Default Mode Network organization and its associations with autobiographical memory and depressive symptoms
  • Buschmann, Franziska (2014). The influence of focal epilepsy on autobiographical memories - an fMRI study
  • Heinze-Köhler, Katharina (2014). The role of left and right mid-dorsolateral prefrontal cortex in planning: A brain stimulation approach
  • Ower, Nicole (2014). Effects of Oxytocin on Social Cognition and Empathy in Women with Borderline Personality Disorder
  • Ruh, Nina (2014). Dissociable stages of planning and problem solving
  • Wilbertz, Gregor (2014). Grundlagen von Belohnungs- und Bestrafungslernen bei Erwachsenen mit Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung
  • Klaperski, Sandra (2013). Sportliche Aktivität und Stressregulation: Eine empirische Überprüfung der Stresspufferhypothese und der Cross-Stressor Adaptionshypothese
  • Paschke-Müller, Mirjam (2013). Exekutive Funktionen und Theory of Mind bei Kindern mit einer Störung aus dem autistischen Bereich und Kindern mit einer hyperkinetischen Störung
  • Stächele, Tobias (2012). Work-load und Interaktionsarbeit als Prädiktoren emotionaler Erschöpfung von Klinikärzten
  • Germann, Janine (2011). Couples‘ stress reactivity and recovery: Psychobiology and support mechanisms in light of health and disease outcomes
  • Grob, Simona (2011). Catecholamine depletion in unmedicated, remitted subjects with Bulimia nervosa and healthy subjects
  • Kaller, Christoph (2010). Der Einfluss struktureller Problemparameter auf Planungsleistungen

Diplomarbeiten

  • Keller, Anne (2012). Effekte des menstruellen Zyklus` auf die mimische Imitation affektiver Gesichtsausdrücke
  • Masino-Sing, Isabella Diana (2011). Neurale Korrelate der Wortflüssigkeit bei Gesunden und schizophrenen Patienten
  • Uhl, Tobias (2011). Exekutivfunktionen als Grundlage der Wortflüssigkeit bei Gesunden und schizophrenen Patienten
  • Wankerl, Johanna (2011). Metaanalyse zur Schmerzverarbeitung
  • Weißbrot, Kristina (2011). Exekutive Funktionen und intraindividuelle Varibilität als neuropsychologisches Endophänotypen in der ADHS Diagnostik
  • Weßlau, Charlotte (2011). Der Einfluss des sozialen Kompetenztrainings STOMTASS auf Theory-of-Mind and Exekutivfunktionen bei Kindern und Jugendlichen mit hochfunktionalem ASS
  • Schaller, U. (2010). Die Perzeption fazialer Basisemotionen in realen und computergenerierten Gesichtern anhand dynamischer Stimuli

Masterarbeiten

  • Beckmann, Pauline Aviva Auguste (2020). Soziale Ängstlickheit und Emotionserkennung: Wahrnehmung von Gesichtern und Körpern
  • Caroline Henriette Flis (2020). Der Einfluss von psychosozialem Stress auf das soziale Verhalten im Intergruppenkontext
  • Geißel, Florian Marco (2020). Der Einfluss von olfaktorischen Stresssignalen auf das interpersonale Vertrauen
  • Geißler, Caspar Jakob (2020). The influence of facial attractiveness on trust in men and women - an ERP study
  • Gerstner, Jessica (2020). Ein Hauch von Angst: Beeinflussen olfaktorische Stressreize sozio-kognitive Verarbeitungsprozesse?
  • Kaiser, Niklas (2020). Cone of Gaze bei der Autismus-Spektrum-Störung
  • Koch, Magdalena (2020). Autistische Persönlichkeitsbezüge und die Wahrnehmung von nonverbalen Emotionsausdrücken
  • Lisa Tamara Joos (2020). Effekte von olfaktorischen Stressreizen auf die Emotionserkennung
  • Lohász, Lea (2020). Langfristige Effekte eines online Stressmanagement Trainings
  • Michel, Katharina (2020). Effekte von Bedrohlichkeit auf Vertrauen und neurophysiologische Prozesse
  • Ostendorf, Anja (2020). Effekte des Partnergeruchs auf das subjektive Wohlbefinden
  • Pieper, Laura (2020). Effekte von Partnergeruch und Persönlichkeit auf das subjektive Stresserleben
  • Rutrecht, Hans Maria (2020). Der Einfluss von Virtual Reality auf Selbst- und Zeitwahrnehmung in Videospielen
  • Scheliga, Sebastian (2020). Psychobiologische Einflussfaktoren auf die zeitliche Dynamik von EEG-Ruhenetzwerken
  • Schnieders, Vanessa (2020). Der Einfluss von Stress auf die Emotionserkennung
  • Backhaus, Leonie (2019). Effekte von Oxytocin auf die Herzratenvariabilität von Frauen und Männern
  • Butt, Magdalena (2019). Herzratenvariabilität in Paarbeziehungen
  • Fierle, Caroline Céline (2019). Der Zusammenhang zwischen Facial Mimikry und interpersoneller Nähe im Hinblick auf den Autismus Quotienten
  • Friedrich, Julia (2019). Experimentell induzierter sozialer Ausschluss als Prädiktor für das Zugehörigkeitsgefühl chronisch depressiver PatientInnen innerhalb der Patientengruppentherapie
  • Heck, Timo Roman (2019). Der Einfluss von Bewegungsaktivität bei Schlafstörungen
  • Jerwan-Keim, Niklas Alexander Georg (2019). Effekte von Oxytocin auf Ruhe-EEG-Microstates unter Moderation von Ängstlichkeit
  • Pinger, Mathieu (2019). Relating chemical features and artificial olfaction to human olfactory perception
  • Rudolph, Victoria (2019). Effekte eines Online-Stresspräventionstrainings auf Bewältigungsstrategien und Schlafqualität von Mitarbeitenden eines Telekommunikationskonzerns
  • Schlump, Andrea (2019). Smell the Roses: Does Relationship Satisfaction Modulate the Effect of Partner Scent on Stress Responsiveness?
  • Tropf, Theresa (2019). Vergleich der Herangehensweise und der Einfluss des Autismus-Quotienten bei der Erhebung des Cone of Gaze
  • Voß, Julia (2019). Emotionserkennung aus Körperbewegung bei autistischen Persönlichkeitszügen und sozialer Ängstlichkeit
  • York, Lia (2019). Zusammenhänge autistischer Persönlichkeitszüge und Alexithymie mit Emotionserkennung aus Körperbewegungen
  • Zimm, Justus (2019). Physiologische Korrelate bei Insomnie
  • Anka, Natascha (2018). Einfluss des Eigenständigen Vernehmungsprotokolls für Augenzeugen (EVA) auf den Falschinformationseffekt - eine psychophysiologische Studie
  • Bonnert, Lena (2018). Einfluss der olfaktorischen Präsenz des Partners auf das subjektive Angstempfinden in einer Stresssituation
  • Dworsky, Kristina (2018). Speichelcortisol als Indikator von chronischem Stress bei gesunden Frauen
  • Hablowetz-Schob, Silivia (2018). Effekte von Oxytocin auf die implizite Partner-Valenz
  • Lehner, Laya (2018). Schützt körperliche Fitness vor stressbedingten Beeinträchtigungen der Lebenszufriedenheit? Eine Ergometer-Fitnesstestung mit männlichen Studierenden
  • Millich, Lorena (2018). Effekte der olfaktorischen Präsenz des Partners in einer Stresssituation auf die Emotionserkennung
  • Schmidt, Julia (2018). Kohärenz der Stressreaktion auf akuten psychosozialen Stress bei Frauen
  • Schubert, Kathrin (2018). Effekte von Oxytocin auf das Vertrauen in Partnerschaften
  • Schuster, Andrea (2018). Effekte von Oxytocin und Bedrohlichkeit auf Vertrauen: eine EEG-Studie
  • Schönenberger, Alexandra (2018). Einflussfaktoren auf die Herzratenvariabilität unter akutem psychosozialem Stress bei Frauen
  • Wandschneider, Elisa (2018). Effekte von Oxytocin und Attraktivität auf Vertrauen: eine EEG-Studie
  • Wulf, Vanessa (2018). Stressbewältigungsfertigkeiten und der physiologischen Stressreaktion im TSST bei Frauen in der Lutealphase
  • Angst-Eckert, Catrin (2017). Wirksamkeit eines internet-basierten Stressmanagementtrainings im Hinblick auf Stresserleben und Bewältigungsstrategien
  • Baumgartner, Blanda (2017). Analyse des Zusammenhangs zwischen Parametern des REM-Schlafs und Befindlichkeit
  • Benner, Bastian-Martin (2017). Partnerschaft und Stress
  • Braun, Johanna (2017). Herzratenvariabilität und Copingstil als Einflussfaktoren auf den Zusammenhang von Stress und Schlaf
  • Dettlaff, Anna (2017). The relationship between planning performance and the connectivity between left and right mid-dorsolateral prefrontal cortex
  • Gratz, Barbara (2017). Entwicklung und Validierung eines multimodalen Stress-Assessments - Biofeedback
  • Großmann, Judith (2017). Der Einfluss von Ängstlichkeit auf die autonome und subjektive Stressreaktion im Trier Social Stress Test
  • Göhl, Julia (2017). Hypnose und Schmerz
  • Krüger, Felicia (2017). Animated Theory of Mind (AToM)- Psychometrische Eigenschaften eines Tests zur Erfassung von komplexer sozialer Kognition bei Kindern und Jugendlichen mit hochfunktionalen Autismus-Spektrum-Störungen und mit neurotypischer Entwicklung
  • Lott, Lea (2017). The relationship between planning performance and gray matter density in the mid-dorsolateral prefrontal cortex
  • Matzner, Veronika (2017). Behaviorale Validierung der Gaze Anxiety Rating Scale und der Einfluss des Geschlechts
  • Meyer, Dora (2017). Hyperarousal im Schlaf: Zusammenhang mit abendlicher und morgendlicher Befindlichkeit
  • Pacurar, Marti (2017). Psychobiologische Effekte von Stress auf den Intergruppenbias und dessen neuronale Mechanismen: Eine EEG-Studie
  • Rieger, Janina (2017). Luzides Träumen als Fähigkeit: Konstruktion eines Fragebogens
  • Schmid, Jana (2017). Entwicklung und Validierung eines multimodalen Stress-Assessments – Cortisolanalysen
  • Volkmann, Julia (2017). Selbstfokussierte Aufmerksamkeit und Interaktionsverhalten bei sozialer Ängstlichkeit
  • Willems, Jana (2017). Effekte von Stress auf die Emotionserkennungsleistung gesunder Männer und Frauen
  • Adrian, Lucas (2016). The Influence of Mindfulness Meditation on Time Perception
  • Deinzer, Vanessa Maria (2016). Subjektive Zeitwahrnehmung und Tanz. Eine Pilotstudie.
  • Demerath, Bruno (2016). Experimentelle Validierung der Gaze Anxiety Rating Scale
  • Deyber, Anne-Claire (2016). Evaluation eines Online Stressmanagement-Programms
  • Hallwachs, Pia (2016). Entwicklungsstörungen des Gehirns – Welche Auswirkungen haben kortikale Malformationen im Temporallappen auf Gedächtnisleistungen?
  • Hartmann, Johanna (2016). Die Ausübung von Selbstkontrolle auf soziale Entscheidungen – eine EKP-Studie
  • Kleinert, Tobias (2016). Implizite Messverfahren der Prosozialität – Eine EKP-Studie
  • Klübel, Marcel (2016). Effekte sportlicher Aktivität auf die psychologische Reaktion auf Prüfungsstress
  • Krenz, Valentina (2016). Der Zusammenhang zwischen der Error-Related-Negativity, Selbstkontrolle und sozialen Entscheidungen
  • Maier, Lena (2016). Untersuchung der schlafbezogenen Fehlwahrnehmung bei Patienten mit Schlafstörungen
  • Paulmann, Svenja Andrea (2016). Der Einfluss von Stress auf Empathie und Annäherung
  • Schwarz, Valerie (2016). Faziale Emotionserkennung bei Jugendlichen mit hochfunktionale Autismus-Spektrum-Störungen: Einfluss von Präsentationsdauer und Raumfrequenz im Stimulusmaterial
  • Spanhel, Kerstin (2016). The role of the amygdala and emotional arousal in flashbulb memories
  • Strobel, Christine (2016). Prädiktoren der Tagesschläfrigkeit sowie von Einschlaf-und/oder Durchschlafschwierigkeiten
  • Unruh, Natalia (2016). Effekte eines Online-Stressmanagement-Programms auf die Schlafqualität
  • Wagner, Anna (2016). Die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivität-Störung: Medienkonsum, Schlaf und kognitive Performanz. Eine explorative Untersuchung der Interkorrelationen zwischen drei Konstrukten bei ADHS-Patienten und gesunden Kindern
  • Wenzler, Kerstin (2016). Multimodale Emotionserkennung bei Autismus-Spektrum-Störungen und der mögliche Einfluss von Gedächtnis, Prosopagnosie und Alexithymie
  • Albicker, Julia (2015). Die Effekte des TSST-G auf die psychophysiologischen Stressreaktion und das Sozialverhalten von Frauen
  • Bahr, Lisa-Marie (2015). Effekte falscher Informationen auf die Psychophysiologie
  • Feldmann, Emily (2015). Emotionserkennung bei sozialer Angststörung
  • Fischer, Nora (2015). Serious Games zum Training der Emotionserkennung
  • Gerber, Lea (2015). Meditation und Zeitwahrnehmung
  • Habermeier, Carolina (2015). Distinkte Phasen des kognitiven Planens: Eine Untersuchung von Augenbewegungen im Peg Solitaire Task
  • Knop, Andrea (2015). Investigation of gene-environment interplay in the context of an intervention to enhance mother-infant relationship
  • Krautheim, Benjamin (2015). The Influence of Alexithymia on Gaze Behavior Patterns in Male Adolescents with Autism Spectrum Disorder
  • Krieg, Bennet (2015). Self-Awareness und die Aufdeckung verheimlichten Wissens
  • Le Rose, Carmelina (2015). Die Bedeutung der funktionellen Vernetzung des Hippocampus im Default Mode Network für das episodische Gedächtnis
  • Luzay, Leonie (2015). Die Rolle des linken und rechten mid-dIPF für Planungsleistungen
  • Rump, Marthe (2015). Effects of Stress on Social Performance in Patients with Social Anxiety Disorder
  • Spenthof, Ines (2015). Autistic Traits und Related Constructs in Chronic or Episodic Depression
  • Berger, Janna (2014). Intuitives moralisches Schließen bei Jugendlichen mit hochfunktionalen Autismus-Spektrum-Störungen
  • Berger, Justus (2014). Stress and friendship: Affiliative Responses to Acute Social Stress in Male College Students
  • Brodführer, Anne (2014). Autistische Züge bei der Borderline-Persönlichkeitsstörung unter besonderer Berücksichtigung der Empathie
  • Fischmann, Conny (2014). Zeitwahrnehmung bei Yoga-Praktizierenden
  • Gawron, Lana (2014). Empathie bei Personen mit Sozialer Angststörung
  • Günther, Thea (2014). Der Einfluss von Oxytocin auf die zeitliche Wahrnehmung emotionaler Stimuli
  • Hiss, David (2014). Distinctive cognitive phases during planning
  • Kogel, Carina (2014). Der Einfluss traumatischer Kindheitserfahrung auf den DBT-Erfolg bei Borderline-Patientinnen
  • Kordes, Lily (2014). Women under Stress: The Influence of Stress and Social Trust Behavior under Consideration of Resilience and Optimism – Evidence for the Tend-and-Befriend Reaction?
  • Surbeck, Christoph (2014). Validierung eines Online-Stress-Screenings
  • Werhahn, Julia (2014). Effekte eines Online-Stressmanagements-Trainings auf die akute psychobiologische Stressreaktion
  • Zink, Janina (2014). Stress und Sozialverhalten bei sozialer Phobie
  • Herwede, Angela (2013). Einfluss traumatischer und aversiver Kindheitserfahrungen auf das Stresserleben und die kardiovaskuläre und subjektive Stressreaktivität.
  • Niemeyer, Franziska (2013). Neuronale Effekte von Oxytocin auf das Spiegelneuronensystem am Beispiel mimischer Imitation -eine fMRT-Studie-
  • Plewa, Eva-Maria (2013). Meta-Analyse der Effekte von Interventionen zur Stressbewältigung
  • Speidel, Susan Muriel (2013). Implizite und explizite Theory of Mind bei Kindern und Jugendlichen mit hochfunktionaler Autismus-Spektrum-Störung
  • Spengler, Franziska (2013). Effekte von Oxytocin auf die Empathiefähigkeit in Patientinnen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung und gesunden Kontrollen
  • Drücker, Marie (2012). Der Einfluss von Oxytocin auf das soziale Vertrauen bei Patientinnen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung in Abhängigkeit von der Schwere der Symptomatik.
  • Dvorak, Fabian (2012). Behavioral variability in the trust game: Associated effects of personality traits and oxytocin
  • Kraft, Julie (2012). Der Einfluss von Oxytocin auf die Emotionserkennungsleistung von Borderline -Patienten in Abhängigkeit von der Bindungseinstellung.
  • Lilje, Jonathan Luca (2012). Auditory processing during human slow wave sleep
  • Mense, Julia (2012). Emotionale Interferenz bei Gewalt- und Sexualstraftätern mit Antisozialer Persönlichkeitsstörung
  • Reinhard, Matthias Alexander (2012). Autistische Persönlichkeit und Testosteron: Einfluss auf soziale Interaktion und Vertrauen?
  • Wyschka, Tanja (2012). Der Einfluss von Oxytocin auf die Emotionserkennungsleistung bei Borderline-Patienten unter Berücksichtigung von traumatischen Ereignissen in der Kindheit.

Bachelorarbeiten

  • Blomenkamp, Maja (2020). Zusammenhang von Alexithymie und psychobiologischen Maßen der Stressreaktion im Trier Social Stress Test
  • Calçada, Steve (2020). Der Zusammenhang von Blickverhalten und dem Autismus Quotienten
  • Dawo, Jana (2020). Der Einfluss des Autismus-Quotienten auf das Facial Mimikry in einer naturalistischen Interaktion
  • Haupt, Lara (2020). Effekte von chronischem Stress aus das Sozialverhalten gegenüber Individuen und Gruppen
  • Müller, LIsa-Marie (2020). Zusammenhang zw Sozialer Ängstlichkeit und Nonverbaler Kommunikation
  • Panschar, Greta (2020). Autistische Züge und Emotionserkennung
  • Pawlak, Elena (2020). Einfluss der Selbstkontrolle auf das kognitive und emotionale Erleben von Stress
  • Richert, Karl-Heinz Michael (2020). Der Einfluss von Stressbewältigungsfertigkeiten auf die psychobiologische Stressreaktion
  • Salcedo Nieto, Luciana Pierina (2020). Autism spectrum disorder and emotion recognition through body movement
  • Weissenberger, Stefanie (2020). Zusammenhang von sozialer Ängstlichkeit und Emotionserkennung aus Körpersprache
  • von Kiedrowski, Alexander (2020). Effekte von sozialer Erwünschtheit auf implizite und explizite Instrumente zur Messung von Einstellungen gegenüber Geflüchteten
  • Backmund, Anna (2019). Mimischer Ausdruck bei sozialer Ängstlichkeit in einer naturalistischen Gesprächssituation
  • Bartholomeyczik, Karen (2019). Der Zusammenhang zwischen der Bewertung sozialer Belohnungen und sozialer Werteorientierung
  • Dietrich, Jana (2019). Beziehungszufriedenheit und Partnergeruch
  • Elmer, Corinna (2019). Emotionserkennung und soziale Ängstlichkeit
  • Hausmann, Julius (2019). Der Zusammenhang zwischen Trennungsangst und Vertrauen
  • Heilmann, Simone (2019). Partnerschaften und Trennungsangst bei Männern
  • Hofinga, Laura (2019). Emotionserkennung und Depressivität
  • Nguyen, Linh Chi (2019). Determinants of Donation Behavior
  • Schmid, Miriam (2019). Zusammenhang von Vertrauen und sozialer Werteorientierung
  • Schnurr, Vera (2019). Mimische Emotionsexpression in einer naturalistischen Gesprächssituation
  • Seifer, Britta (2019). Validierung des Implicit Association Test zur Messung der Trennungsangst bei Männern
  • Turk, Pauline (2019). Zusammenhang von Bindungsstil und sozialer Werteorientierung
  • Vetter, Clara Sophie (2019). Der Einfluss von Ängstlichkeit auf die psychophysiologische Stressreaktion bei Frauen
  • Barringer, Constanze (2018). Gender differences in the influence of physical fitness on the response to acute social stress
  • Cubek, Antonia (2018). Fitness, Stresserleben und Lebenszufriedenheit bei Frauen
  • Eckert, Felicitas (2018). Zusammenhänge zwischen dem Autismus-Spektrum-Quotienten und Sozialverhalten
  • Gilde, Hanna (2018). Einfluss des sozialen Status auf Sozialverhalten
  • Joos, Lisa (2018). Effekte von sozialer Ängstlichkeit und Oxytocin auf Vertrauen
  • Keck, Janina (2018). Einflüsse von Partnerschaften auf die Trennungsangst
  • Kohlhepp, Anna (2018). Untersuchung des Zusammenhangs zwischen Trennungsangst und Vertrauen
  • Kustermann, Miriam (2018). Geschlechtsunterschiede bei chronischem und akutem Stresserleben
  • Schauberick, Lisa (2018). Effekte eines online Stressmanagements auf das Stresserleben und die emotionale Erschöpfung im organisationalen Kontext
  • Stroukov, Eduard (2018). Zusammenhang von Geruchssinn und Empathie
  • Weber, Martina (2018). Zusammenhänge zwischen Trennungsangst und Bindungstyp
  • Weymann, Johanna (2018). Zusammenhang zwischen bindungsbezogenen Einstellungen und olfaktorischer Wahrnehung
  • Wisotzky, Mira (2018). Zusammenhang von Selbstkontrollfähigkeit und Sozialverhalten
  • Braun, Johanna Marie (2017). Der Zusammenhang von Vertrauen und Zufriedenheit in Partnerschaften
  • Drews-Shambroom, Leah (2017). Der Zusammenhang zwischen Intergruppenbias und Annäherungs-/Vermeidungstendenzen
  • Gerstner, Jessica Simone (2017). Zusammenhänge zwischen körperlicher Fitness, chronischem Stress und akuter Stressreaktion bei gesunden Studenten
  • Gronewold, Anna Alina (2017). Morgengrauen? - Zusammenhänge zwischen Cortisolaufwachreaktion, chronischem Stresserleben und Inkongruenzerleben
  • Habermann, Marie (2017). Interaktion zwischen Stress und Ruhe-EEG-Aktivität
  • Hirsch, Svenja (2017). Zusammenhang zwischen Empathie und Intergruppenbias
  • Koch, Verena (2017). Zusammenhänge zwischen Cortisol, Schlafqualität und körperlicher Fitness
  • Müller, Tamara (2017). Zusammenhang von Stress und Intergruppenbias
  • Roenneberg, Flora (2017). Interaction between Sleep Quality and Performance under acute psychosocial Stress
  • von Streit, Dinah (2017). Zusammenhänge zwischen Bindungsmustern und partnerschaftlichem Vertrauen
  • Böttinger, Olga (2016). Psychological Stress and Physical Fitness
  • Couturier, Samuel (2016). Validierung des FFMS an einer studentischen Stichprobe
  • Eickschen, Michel (2016). Stabilität des Stress-Screenings mit dem FFMS
  • Frauhammer, Clara (2016). Empirische Überprüfung eines Fragebogens zur sozialen Normbefolgung und Normbekräftigung
  • Läntzsch, Steffen (2016). Psychometrische Eigenschaften eines Impliziten Assoziationstests zur Prosozialität
  • Nicolay, Sébastien (2016). Einfluss sozialer Bedrohung auf das Blickverhalten in einer naturalistischen sozialen Interaktion – Eine quantitative Eye-Tracking-Studie
  • Pinger, Matthieu (2016). Zusammenhänge zwischen Stress, psychiatrischen Symptomen und der Geruchsleistung in einer studentischen Stichprobe
  • Sablottny, Lynn (2016). Zusammenhänge zwischen Persönlichkeitsfaktoren und Riechleistung
  • Schleicher, Carina (2016). Der Einfluss einer sozio-evaluativen Bedrohung auf die Herzrate und die subjektiv wahrgenommene Nähe in einer naturalistischen dyadischen sozialen Interaktion
  • Schubert, Kathrin (2016). Entwicklung eines Conditional Reasonsing Tests zur Messung individueller Unterschiede in der Prosozialität
  • Weber, Nicolas (2016). Zusammenhang von autistischen Zügen und Riechleistung
  • Wirth, Niklas (2016). Zusammenhang zwischen situativen Bedingungen und individuellen Stressfolgen innerhalb des FF-m-S
  • Aliatakis, Alisa (2015). Die psychologische und physiologische Stressreaktion in Abhängigkeit von sozialer Ängstlichkeit
  • Bergmann, Mareike (2015). Der Einfluss von sozialen und physiologischen Stress auf das Vertrauen
  • Bäker, Lisa (2015). Der Einfluss von Empathie auf den Intergruppenbias
  • Hermann, Maria (2015). Einfluss der subjektiven Erwartung über Oxytocin Wirkung auf Ingroup Love und Outgroup Hate
  • Huber, Lukas (2015). Der Einfluss von chronischem Stress auf die akute Stressreaktion
  • Jahn, Hannah (2015). Die Wirkung von Oxytocin auf den Zusammenhang zwischen Identifikationsstärke und Intergruppen-Bias
  • Kanitz, Anna Marike (2015). Einfluss von Stress auf Empathie
  • Marx, Lisa (2015). Die deutsche Version der Gaze Anxiety Rating Scale
  • Reiter, Julia (2015). The Impact of Oxytocin Administration on Resting EEG and the Intergroup-Bias
  • Schiltenwolf, Moritz (2015). Machiavellismus im Kontext sozialer Gruppen
  • Schöbinger, Elisa (2015). Der Einfluss von Stress auf die Risikobereitschaft in Abhängigkeit von sozialer Ängstlichkeit
  • Strobel, Lea-Therese (2015). Zusammenhang zwischen Stressmanagementtraining, Stressbewältigungsfertigkeiten und Stressreaktion
  • Talalaev, Natalie, (2015). Einfluss moralischer Werthaltungen auf den Intergruppen-Bias
  • Vehlen, Antonia (2015). Beeinflussen orale Kontrazeptiva den Effekt von Stress auf prosoziales Verhalten?
  • Willimsky, Adrian (2015). Der Zusammenhang von akutem psychosozialen Stress und dem Bedürfnis nach Zugehörigkeit bei Frauen
  • Becker, Julia (2014). Die Wirkung von Oxytocin auf die Emotionserkennungsleistung bei Ewachsenen mit frühtraumatischen Erfahrungen
  • Biwer, Felicitas (2014). Der Einfluss der Einstellung zu Stress auf die psychologische und psychophysiologische Stressreaktion
  • Bösker, Lilliane (2014). Validierungsstudie des FFMS (Freiburger Fragebogen zum multidimensionalen Stressscreening)
  • Clasen, Britta (2014). Evaluation eines Online-Stress-Management-Trainings aus Sicht der Nutzer
  • Conze, Nicolas (2014). Effekte von Oxytocin auf die Zeitwahrnehmung und die modulierende Rolle des Bindungsstils
  • Fröhlich, Katja (2014). Der Einfluss von sozialer Unterstützung auf die Stressreaktion bei sozialer Phobie
  • Fürstenberger, Charlotte (2014). Soziale Zuwendung im Kontext aversiver Kindheitserfahrung
  • Germain, Esther (2014). Einfluss von Stress auf das Risikoverhalten bei Frauen
  • Großmann, Judith (2014). Effekte von Oxytocin auf die Zeitwahrnehmung
  • Göhl, Julia (2014). Effekte von Oxytocin auf die Emotionserkennung unter besonderer Berücksichtigung des Einflusses verschiedener Persönlichkeitsmerkmale
  • Konrad, Annika (2014). Dissoziative Symptome und Stress bei sozialer Phobie
  • Kornhas, Lea (2014). Einfluss von depressiven Symptomen auf die Empathie
  • Metzner, Gloria (2014). Ein Geschlechtervergleich in Empathie und Annäherungs-bereitschaft unter Verwendung des Multifaceted-Empathy-Tests (MET)
  • Overmeyer, Rebecca (2014). Der Einfluss von Ärger auf das antisoziale Verhalten bei sozialer Angststörung
  • Pregizer, Robin (2014). Der Zusammenhang von Blickkontakt , sozialer Ängstlichkeit und interpersoneller Nähe
  • Reinhardt, Hannes (2014). Zusammenhänge zwischen Empathie, Augenkontakt und wahrgenommener Nähe in der sozialen Interaktion
  • Schreiber, Corinna (2014). Kongruenz und Inkongruenz psychophysiologischer Stressreaktionen: Eine explorative Studie
  • Vollrath-Rödiger, Julia (2014). Einfluss von autistischen Symptomen auf die Empathiefähigkeit
  • Wilckens, Franziska (2014). Die Rolle der Achtsamkeit bei Stressbewältigung: Zusammenhänge zur neuroendokrinen Stressreaktion
  • Zang, Johannes-Christian-Sebastian (2014). Über die Auswirkung aversiver Kindheitserfahrung auf den Methylierungsgrad des Brain-Derived-Neurotrophic-Factor-Gens
  • Dafonte Fernandez, Rosa (2013). Subjektives chronisches Stressempfinden in Abhängigkeit von protektiven Faktoren bei Erwachsenen mit aversiven Kindheitserfahrungen.
  • Davis, Johanna Amarine (2013). Evaluation eines Online-Stresspräventionstrainings.
  • Erbacher, Katrin (2013). Hormonelle und einstellungsbezogene Veränderungen bei der Betrachtung meinungskonträrer Videostimuli.
  • Knop, Andrea (2013). Stress-und Emotionsverarbeitung bei Erwachsenen mit aversiven Kindheitserfahrungen - zur Rolle epigenetischer Veränderungen.
  • Köhler, David (2013). Epigenetische Mechanismen der Stressvulnerabilität nach traumatischen Kindheitserfahrungen.
  • Marzi, Sarah (2013). Neurogenetics of the Oxytocin System und Social Cognition.
  • Pütterich, Jessica (2013). Der Einfluss lebensgeschichtlich früher Traumatisierug auf die kardiovaskuläre und psychologische Stressreaktivität.
  • Schlingensiepen, Alexander (2013). Effekte von Oxytocin auf die soziale Aufmerksamkeit. Eine Untersuchung mit dem dot-probe Paradigma
  • Scholz, Sebastian (2013). Aufmerksamkeit für emotionale Gesichter: Effekte von Oxytocin in einem dot-probe Paradigma
  • Vogt, Kai-Christian (2013). Der Einfluss von Oxytocin auf die Emotionserkennung. Ein Vergleich zwischen autistischen und neurotypischen Probanden.
  • Walter, Isabelle (2013). Konsequenzen einer frühkindlichen Misshandlung für sozialkognitive Fähigkeiten im Erwachsenenalter.
  • Zwar, Larissa (2013). Kognitive und emotionale Empathie bei Borderline - Persönlichkeitsstörung: Welche Rolle spielen die Big Five?
  • Heger, Bastian (2012). Physiologische und psychologische Stressreaktivität und subjektive Schlafqualität bei sportlich Inaktiven
  • Hettich, Nora (2012). Testosteronspiegel, die Variabilität des Antrogen-Rezeptor-Gens und deren Einfluss auf Verhalten in sozialen Interaktionen und finanzielle Risikobereitschaft
  • Hollmann, Anna Theresa (2012). Competitiveness, testosteron and androgen receptor gene polymorphism
  • Kanthak, Magdalena (2012). Wie beeinflusst im Kontext von sozialem Stress soziale Unterstützung und Genotyp die Herzvariabilität? How do social support and genotype influence heart rate variability in the context of social stress?
  • Kieviet, Julian (2012). Die Wirkung von Wettbewerbssituation auf den Testosteronspiegel - abhängig von Autismus-Spectrum-Quotient
  • Mauz, Anna Sophie (2012). Die Effekte von Bindungsmuster und Oxytocin auf soziale Vergleichsprozesse
  • Rabenau, Christina (2012). Der Einfluss von Oxytocin auf die Emotionserkennungsleistung bei Borderline-Patienten unter Berücksichtigung komorbider depressiver Erkrankungen - eine randomisierte, kontrollierte und doppelblinde Studie
  • Rau, Richard (2012). Emotionserkennung bei dynamischen Gesichtsausdrücken: Der Einfluss von Oxytocin und die Rolle von Lerneffekten
  • Schiweck, Juliane (2012). Zusammenhang zwischen einem häufigen Antrogenrezeptorgen Polymorphismus und Alexithymie - Association between a common androgen receptor polymorphism and alexithymia
  • Schmitz, Sara (2012). Der Zusammenhang zwischen Testosteron und gesundheitsrelevanten Faktoren
  • Türksch, Ralf (2012). Der Einfluss genetischer Variabilität des Antrogenrezeptors auf Wettbewerbsorientierung
  • Würfel, Kathrin Manuela (2012). Der Zusammenhang zwischen Trait-Angst, Cortisol und Wettbewerbsorientierung
  • Yildiz, Bulent (2012). Wie beeinflusst die Ängstlichkeit das Wettbewerbsverhalten von Männern und welche Rolle übernimmt dabei das Hormon Testosteron?
  • Bareth, Eva Lisa (2011). Die Wirkung des Bindungsstils auf die psychoendokrine Stressreaktion
  • Conrad, Daniela (2011). Der Einfluss des Chronotyps auf die Stressreaktivität unter Berücksichtigung der Persönlichkeitsvariable Ängstlichkeit
  • Filser, Melanie (2011). Einfluss der Art der sozialen Unterstützung auf die Selbstwahrnehmung in psychosozialen Stresssituationen
  • Gärtig, Celia (2011). Beyond Rationality - Social Information and Uncertainty in the Ultimatum Game
  • Herwede, Angela (2011). Zusammenhang zwischen Alexithymie und der physiologischen und psychologischen Stressreaktivität
  • Hollerbach, Pia Sofie (2011). Emotion Recognition and Empathy in Offenders with Antisocial Personality Disorder
  • Kant, Juliane (2011). Zusammenhang zwischen Autismus-Spektrum-Quotient (AQ) und psychoendokriner Stressreaktion auf einen psychosozialen Stressor (TSST-G)
  • Lüer, Theresa (2011). Zusammenhänge von kardiovaskulärer, endokrinologischer und subjektiver Stressreaktion bei Induktion von psychosozialem Stress
  • Mink, Maurice (2011). Der Einfluss autistischer Persönlichkeitsmerkmale auf die soziale Aufmerksamkeit:
  • Pohl, Marina Franziska (2011). Neuronale Korrelate der Impulskontrolle beim gesunden Menschen
  • Sartori, Anna (2011). Entwicklung eines online Stressscreenings
  • Schlichtig, Katja (2011). Effekte interpersoneller Beziehungen auf den Zustands-Selbstwert unter Stress
  • Schulz, Alexandra (2011). Der Zusammenhang zwischen Ängstlichkeit, subjektiven Stressempfinden und Speichelcortisol in psychosozialen Stresssituationen
  • Storz, Philomena (2011). Effekte verschiedener Oxytocin-Rezeptor-Polymorphismen auf die physiologische und psychologische Stressreaktivität
  • Walther, Julia-Caroline (2011). Modulation des Zusammenhangs zwischen der Cortisol-Stress-Reaktion und Persönlichkeitseigenschaften durch soziale Unterstützung
  • Aselmeier, Maike (2010). Determinanten und Prädiktoren für die kurzfristige Veränderbarkeit der Bindungsrepräsentation unter Stress mit besonderer Berücksichtigung von Emotionsregulation und bindungsrelevanten Einstellungen
  • Greschik, Justina (2010). Effekte von Stress auf die Bindungswahrnehmung in Abhängigkeit von der Emotionsfähigkeit und Emotionalität
  • Leidinger, Lydia (2010). Die Wirkung der Cortisol-Stressreaktion auf die Bindungswahrnehmung in Abhängigkeit von den Persönlichkeitsmerkmalen Gehemmtheit und Extraversion
  • Maul, Monika (2010). Stress, Emotionsregulation und Alexithymie - Der Einfluss von Emotionsregulation und Alexithymie auf die physiologische und subjektive Stressreaktion
  • Mense, Julia (2010). Effekte von negativer Affektivität auf die Emotionserkennung bei psychosozialem Stress: ein psychoendokrinologischer Ansatz
  • Peters, Anja Christine (2010). Stress, Cortisol und Emotionserkennung: Effekte von Emotionsregulation
  • Reinhard, Matthias (2010). Ich bin doch nicht gestresst, oder? Der Einfluss von Alexithymie und Emotionsregulation auf subjektives Stressempfinden und Cortisolausschüttung
  • Sillasen, Susanne (2010). Stress und Bindung: Stressbedingte Veränderungen der Bindungsrepräsentation unter besonderer Berücksichtigung des Bindungsstils

Personal tools