Uni-Logo
Sections
You are here: Home Abteilungen und Arbeitsgruppen Biologische und Differentielle Psychologie Psychobiologisches Kolloquium Archiv Psychobiologisches Kolloquium SS10
Document Actions

Psychobiologisches Kolloquium SS10

 

Donnerstags, 18:00-20:00 Uhr c.t.
Konferenzraum, Stefan-Meier-Straße 8, 3. OG

Gegenstand des Forschungskolloquiums sind aktuelle Forschungsarbeiten aus dem Bereich der theoretischen, experimentellen und klinischen Psychobiologie. Es werden Forschungsarbeiten durch eingeladene Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler sowie geplante und abgeschlossene Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten sowie Dissertationen und Drittmittelprojekte der Abteilung vorgestellt und diskutiert. Für Studierende, die an Qualifikationsarbeiten arbeiten, sowie Doktorandinnen und Doktoranden der Abteilung ist die regelmässige Teilnahme obligatorisch. Weitere Interessierte sind jederzeit willkomen.

 

Programm Download

 

Sommersemester 2010

 Datum  Referent/in  Thema
 09.04.2010
Dr. Christoph Eisenegger
Effekte von Testosteron und L-DOPA auf Entscheidungsverhalten
 22.04.2010
Tobias Stächele
Workload, Emotionsregulation und Emotionale Erschöpfung bei Klinikärzten
 29.04.2010

Maike Aselmaier
Mathias Reinhard

Bachelorarbeiten: "Stress lässt mich kalt, oder doch nicht?"
 06.05.2010

Charlotte Weßlau

Der Einfluss des sozialen Kompetenztrainings TOMTASS auf Theory-of-Mind und Exekutivfunktionen bei Kindern und Jugendlichen mit hochfunktionalen ASS
 

Anja Peters
Julia Mense
Susanne Sillasen

Bachelorarbeiten: Bindungsrepräsentation und Emotionserkennung: Die Wirkung von Stress, Persönlichkeit und kognitiven Regulationsstrategien.
 13.05.2010

Feiertag Christi Himmelfahrt

 
 20.05.2010

Lydia Leidinger
Monika Maul
Justina Greschik

Vorstellung von Bachelorarbeiten
 03.06.2010

Feiertag Fronleichnam

 
 Mo
14.06.2010
16-18 Uhr
HS Chemie

Prof. Dr. Stefan Hofmann
(Boston University)

Translational Research Strategies for the Treatment of Anxiety Disorders
 17.06.2010

Regula Thöni
Mirjam Riemer

Effekte von Oxytocin und DBT bei Borderline-Persönlichkeitsstörung
 24.06.2010

PD Dr. Matthias Liechti
(Universität Basel)

Subjektive Effekte von MDMA (Ecstasy)
 01.07.2010
Dr. Beate Ditzen
(Universität Zürich)
Psychobiologie von Paarinteraktion und Stress: die Rolle von Oxytocin.
 08.07.2010

Ulrich Schaller

Diplomarbeit: Die Perzeption fazialer Basisemotionen in realen und computergenerierten Gesichtern anhand dynamischer Stimuli
 

Johanna Wankerl

Diplomarbeit: Schmerzverarbeitung in der Insel
 15.07.2010
Prof. Dr. Roland von Känel
(Universitätsspital Bern)
Kardiovaskuläre Veränderungen bei chronischem Stress
 22.07.2010
Simona Grob
Die Rolle der Katecholamine bei der Bulimia Nervosa
Personal tools